Waldläuferbande Dachse Winter 17/18

Die Waldläuferbande "Dachse" sind eine Gruppe von 14 Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 13 Jahren. Viele Dachse sind schon erfahrene Waldläufer und gut vertraut in und mit der Natur im Jahreskreis.

Die Winterzeit ist vielleicht die herausfordernste Zeit zum Draußensein - für die Waldtiere bestimmt!

Bei den Dachsen wurden die Nachmittage im Winter gerne zum Feuermachen, Handwerken und Geschichten erzählen genutzt. Aus den Chrisbaumspitzen sind Schneebesen und Sprudler geschnitzt worden und aus Kokosfasern selbst gedrehte Schnüre entstanden.

Bei einer gemeinsamen Aktion mit den älteren Waldläufern - den Falken - wurde die Stadt erforscht. Es galt sich ungesehen in ihr zu bewegen und ihre verborgenen Winkel zu erforschen und an den Zielort zu gelangen.

Auch die jährliche Winterübernachtung fand diesesmal gemeinsam mit den Falken statt. Wir wanderten gemeinsam zum Übernachtungsplatz und entzündeten ein wärmendes Feuer. Gemeinsam wurde gekocht, gegessen, Geschichten erzählt, Apache und Scout gespielt und so mancher schlief sogar bei winterlichen Temperaturen im Freien.

Die Dachse haben sich gegenseitig kleine, selbst gebastelte Weihnachtsgeschenke geschenkt und dabei sind richtige Kunstwerke entstanden. Zur Weihnachts-Winterzeit wurden Fackeln und Kerzen gegossen.

An stürmischen Nachmittagen haben wir unser kleines Basislager-Häuschen zum Kino verwandelt und uns einen Film über das Leben in der Natur von Benni und Fabio (Lebensoart) angeschaut - natürlich mit selbst gemachten Popcorn und Bratäpfel!

Wir haben wieder eine feine, gemeinsame Zeit verbracht; viel gelacht, geplaudert und gespielt! Und dabei gelernt!

Im März treffen wir uns wieder! Lächelnd

Zurück