Waldläuferbande Dachse Herbst.Winter 18

Die Dachse haben im Herbst und Winter eine feine, gemeinschaftliche Natur-Draußenzeit erlebt.

Wir hatten eine richtig schöne gemeinsame Zeit; die neu zusammen gemischte Gruppe hat sich zu einer sehr homogenen und auch sozialen Gruppe formiert. Freundschaften wurden geknüpft, Herausforderungen sind gemeinsam gemeistert worden.

Wir haben die Zeit sehr genossen, gemeinsam gespielt, Feuer gemacht, gekocht, gewerkt und Geschichten gelauscht, .. sind im finsteren Wald herum gestreunt, und haben die dunklen Plätze (dark places) in der Stadt aufgesucht!!

 Wir starteten im September und lernten uns v.a. durch gemeinsame Spiele immer besser kennen. Ein älterer Waldläufer hat sich als persönliche Herausforderung gewählt, 14 Tage im Wald alleine zu verbringen! Wir durften sein Lager finden und genau unter die Lupe nehmen. Auch haben wir Luca gefragt „wie er das schafft“ – so ganz alleine – vor allem in der Nacht – draußen zu sein! Alle Achtung!

Später im Herbst, als dann auch die Sommerzeit wieder umgestellt wurde, verbrachten wir viel Zeit rund um das wärmende, Licht spende Lagerfeuer und kochten und schnitzten gemeinsam. Wir haben Risipisi mit selbst geschnitzten Stäbchen zubereitet und verspeist.

Und: Hast du schon mal Schokoladenpalatschinken gegessen? Ja, wahrscheinlich schon. Aber hast du die Schokolade (in Form von Nutella) gleich in den Palatschinkenteig gerührt? Das Experiment ist gelungen! „Diese Palatschinken schmecken besser als sie aussehen!“

Die Dunkelheit des Waldes nutzten wir für gemeinsame Abenteuerspiele: , Waldschlacht, Tarnen, verstecken und finden; Räuber und Gendarm. Der unsichtbare Filzball schulte unsere Aufmeksamkeit, denn er durfte nur ungesehen den Besitzer wechseln!

Gemeinsam mit den älteren Waldläufern – den „Falken“ haben wir uns  einer „Herr der Ringe“ Challange gestellt. Wir haben ein neues Pokerspiel erfunden, bei dem wir dunkle Plätze in der Stadt aufsuchten und Spielkarten sammelten und tauschten. Wir haben Kerzen gegossen und so manchen Finger (und auch ganze Hände) mit Wachs überzogen.

Zum Abschluss der Dachse-Nachmittage hatten wir auch noch richtig schönes Winterwetter und konnten eine Schneeballschlacht machen und im Schnee herumtollen.

Wir starten wieder mit den Naturnachmittagen Anfang/Mitte März 2019. Uhrzeit und Tag bleiben gleich. Auf ein Wiedersehen freuen wir uns!!

 

Zurück